Augsburg ist nicht nur Friedens-, Umwelt- und Universitätsstadt, sie gilt auch als Stadt des Sports. Jede vierte Bürgerin und jeder vierte Bürger gehört einem Sportverein an.

Von Marcus Barnstorf

Kein Wunder also, dass bei der feierlichen Sportgala, die am 14. März im Goldenen Saal des Rathauses stattfand, 85 Athletinnen und Athleten aus 23 Sportarten für ihre überregionale Erfolge von der 2. Bürgermeisterin Martina Wild und Sportreferent Jürgen Enninger ausgezeichnet wurden. Unter den Geehrten waren mit Jannik Czerny (Mitte), Heike Hamm (rechts) und Mira Hamm (nicht anwesend) auch drei Badmintonspieler*innen des TSV Haunstetten.

Die geehrten Sportler Heike Hamm und Jannik Czerny mit dem BBV-Vizepräsidenten Marcus Barnstorf (Foto: Ralph Hamm)

Mira wurde 2022 bayerische U19-Meisterin im Einzel. Vergangenes Jahr gewann sie in ihrer Altersklasse den bayerischen und südostdeutschen Meistertitel im Doppel und Mixed. Ihre Mutter, die ehemalige Regionalligaspielerin Heike Hamm, wurde 2023 Deutsche Masters-Meisterin der AK 50 im Damendoppel. Dritter im Bunde ist Jannik. Auf den Titel bayerischer U19-Meister im Einzel 2022, folgte die südostdeutsche und bayerische Meisterschaft im Mixed und Doppel. Marcus Barnstorf (links), Vizepräsident des Bayerischen Badminton-Verbandes, zollte dem Trio Respekt und gratulierte ihnen vor Ort zu den Erfolgen und der anerkennenden Auszeichnung.