Archive

Anlässlich der Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U15-U19 in Gera wurde Ella Neve (TSV Freystadt) der „Bernd Steimle-Pokal“ als Nachwuchsspielerin des Jahres 2023 verliehen.

Die 18-Jährige, die am VICTOR Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg trainiert, wurde von einem Gremium aus Vertretern des DBV-Jugendausschusses und DBV-Trainerteams einstimmig ausgewählt.

„Mir bedeutet die Auszeichnung wirklich viel und es ist ein sehr schöner Abschluss von meiner Jugendzeit. Für mich war die Ehrung eine totale Überraschung und ich habe damit überhaupt nicht gerechnet. Aber es ist ein schmeichelndes Gefühl sich neben den anderen Namen einreihen zu dürfen, die den Preis in der Vergangenheit gewonnen haben“, so Ella über den besonderen Moment der Ehrung.

Ella Neve mit dem Bernd-Steimle-Pokal (Foto: Lukas Gunzelmann)

Neben den sportlichen Erfolgen wird bei dem Preis auch die Persönlichkeit sowie Verhalten und Engagement neben dem Feld berücksichtigt. Ella sticht dabei in allen Bereichen mit tollen Leistungen hervor! Die Freystädterin gewann in Gera die Silbermedaille im Dameneinzel und erreichte zudem den dritten Platz im Doppel. Neben diesen Podiumsplätzen engagiert sich Ella tatkräftig als DBV-Jugendsprecherin u.a. beim Thema Jugendwettkampfsystem/Punktetabelle.

Außerdem ist sie für ihre vorbildliche Trainingseinstellung bekannt und damit positive Kulturträgerin am VICTOR LLSTP in Nürnberg. Des Weiteren ist sie seit zwei Jahren ehrenamtlich in der AG Nachhaltigkeit des BBVs tätig und hat in dieser Rolle bereits einige Maßnahmen umgesetzt. Beispielsweise hat Ella gemeinsam mit BadmintONEarth einen Leitfaden zur nachhaltigen Ausrichtung von Badmintonturnieren entwickelt. Wir gratulieren Ella herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung und freuen uns sehr, dass ihr Engagement auf und neben dem Feld von Seiten des DBVs wertgeschätzt wird!

Zum „Bernd Steimle-Pokal“:

Bernd Steimle war von 1982 bis zu seinem plötzlichen Tod am 9. März 1993 Jugendwart des Deutschen Badminton-Verbandes. Der seit 1994 verliehene Pokal soll seinem Wirken für den deutschen Badmintonsport ein Andenken bewahren und gleichzeitig Nachwuchsspieler*innen motivieren, neben sportlichen Erfolgen auch ein vorbildliches, engagiertes Verhalten zu zeigen.