Die Deutsche Sportjugend bietet in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln eine Weiterbildungsreihe „Nachhaltigkeit & Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kinder- und Jugendsport“ im ersten Halbjahr 2023 an. 

Damit möchte die dsj allen Interessierten im organisierten Sport, insbesondere den dsj-Mitgliedsorganisationen, im Rahmen von fünf Modulen bzw. Online-Terminen ein exklusives Angebot unterbreiten. Gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln, unter der Leitung von Dr. Karen Petry, schafft die dsj damit eine leicht verständliche, kostenfreie und praxisnahe Weiterbildung, in der ein Zertifikat erworben werden kann.

Mindestens zwei von fünf Modulen müssen belegt und absolviert werden, die Anmeldung zu mehr als zwei Modulen ist möglich. Alle Anmeldungen sind generell verbindlich.

Um alle Teilnehmenden miteinander zu vernetzen und den Austausch zu fördern, ist ein Vernetzungstreffen für den 2. Juni 2023 in Frankfurt am Main geplant! Die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung ist nicht für die Erreichung des Zertifikats notwendig.

Der Hinweis zu dem Weiterbildungsangebot kann auch an weitere Interessierte weitergegeben werden. Gefördert wird dieses Angebot durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Die Anmeldung und alle weiteren Informationen sind auf der dsj-Veranstaltungsseite zu finden. Für Fragen und Hinweisen steht Emma Kremser zur Verfügung.

Online-Termine zur Weiterbildung: 

  1. Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kinder- und Jugendsport? Definitionen, Abgrenzungen und Beispiele | 15. Februar 2023, 16.00 – 18.00 Uhr
  2. Die Sustainable Development Goals als politischer Referenzrahmen für BNE im Kinder- und Jugendsport | 7. März 2023, 14.00 – 16.00 Uhr
  3. Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kinder- und Jugendsport – Ansätze zur praktischen Umsetzung | 19. April 2023, 16.00 – 18.00 Uhr
  4. Fairer Handel im Sport?! Nachhaltigkeit bei der Beschaffung von Sportmaterialien | 10. Mai 2023, 14.00 – 16.00 Uhr
  5. Die Umsetzung von BNE/Nachhaltigkeit im Sportverein/-verband – Ansätze, Beispiele und Herausforderungen | 13. Juni 2023, 14.00 – 16.00 Uhr

Präsenztermin/Vernetzungstreffen: 

2. Juni 2023 Frankfurt am Main