Am 8. November fand der BLSV Sportpreis Mittelfranken 2022 im Rahmen eines Galaabends in Triesdorf statt. In der Sportart Badminton wurde Rolf Rüsseler (SG Siemens Erlangen) geehrt.

In der “Alten Reit­halle” wurden Anfang November der Sport und die ehren­amt­lich Enga­gier­ten gefeiert. In der Kategorie „Personen und Institutionen 60+“ wurde Rolf für seine sportlichen Leistungen sowie sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Rolf kann auf eine äußerst erfolgreiche Spielerkarriere zurückblicken: 1983 qualifizierte er sich sogar für die Weltmeisterschaft, aber auch heute ist Rolf weiterhin erfolgreich im Badmintonsport. 2018 wurde er im Rahmen der 32. Deutschen Senioren-Meisterschaften sogar zum „Spieler des Jahres“ gewählt. Nicht nur auf deutscher Ebene, sondern auch international, gewinnt Rolf zahlreiche Titel für Deutschland. Zuletzt deckte sich der Erlanger bei den European Senior Championships 2022 in Slowenien mit einer Silber- und zwei Bronzemedaillen ein.

Rolf Rüsseler (r.) bei der Siegerehrung im Herrendoppel bei den ESC 2022 (Foto: Pascal Histel)

In seinem Verein mischt Rolf die junge Mannschaft auf und glänzt mit seinem Können und seiner Erfahrung. Drei Jahre lang fungierte er als Abteilungsleiter. Seit April 2021 ist Rolf nun Beisitzer im BBV-Spielausschuss. Neben den sportlichen Erfolgen ist Rolf also auch ehrenamtlich im Badmintonsport aktiv.

Über all diese Erfolge und das Engagement erzählte der BBV-Präsident Frank Schlosser in seiner Laudatio, bevor Rolf der verdiente Preis überreicht wurde.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung, Rolf, und hoffen, dass du noch viele weitere Jahre ein aktiver Teil unserer Sportart sein wirst!

Kategorien: AllgemeinTop