Im vergangenen Monat hatten die bayerischen Vereine die Möglichkeit, sich für einen Stützpunktstatus zu bewerben. Nun ist die zweite Bewerbungsphase abgeschlossen und das Konzept hat sich um drei neue Standorte erweitert.

Das sind die neuen BBV-Stützpunkte:

  • 1. BV Bamberg
  • ESV Flügelrad Nürnberg
  • TSV Türkenfeld 1923

Der TSV Türkenfeld hat eigenständig einen “Werbefilm” auf die Beine gestellt, um sportbegeisterte Kids aus dem Westen Oberbayerns zum Stützpunkttraining einzuladen:

Insgesamt gibt es mittlerweile schon 28 verschiedene Stützpunkte in ganz Bayern, die auf folgender Karte abgebildet sind:

Mit dem Konzept der BBV Stützpunkte möchte der Verband ein flächendeckendes Stützpunktsystem installieren, um die Trainingsstrukturen und die Ausbildungsqualität für (potenzielle) Kaderathleten*innen der Altersklasse U11 bis U15 zu verbessern. Das Stützpunkttraining ist dabei vereins- und bezirksunabhängig und soll flächendeckend stärkere Trainingsgruppen etablieren, ohne einen Verein wechseln zu müssen. Das neue Levelsystem des Stützpunktkonzeptes soll es künftig mehr Vereinen und Trainingsstandorten ermöglichen, den Status BBV Stützpunkt zu erhalten. Außerdem sollen die einzelnen Levels mit ihren aufeinander aufbauenden Zielvorgaben einen Anreiz bieten, Standorte in Zusammenarbeit mit dem BBV weiterzuentwickeln und auf das nächste Level anzuheben. Alle Einzelheiten zum aktuellen Stützpunktkonzept finden sich hier.

Wir freuen uns, dass das Stützpunktkonzept so gut angenommen wird und wir sind gespannt auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Kategorien: BBVTop