Derzeit reist der Trainerstab, der für die bayerischen Schüler- und Jugendkader verantwortlich ist, quer durch Bayern, um Kindern der Altersklasse U11 und deren Heimtrainern einen guten Einstieg in das qualifizierte Badmintonspiel zu vermitteln. Am vergangenen Samstag war das Trainerteam um Lukas Gunzelmann heuer bereits zum zweiten Mal beim TSV Wolfstein im Neumarkter Turnerheim zu Gast, um die aus ganz Bayern angereisten 24 Kids entsprechend zu unterrichten.

Unterstützt wurde der leitende Kadertrainer Lukas Gunzelmann diesmal von Lokalmatadorin Alexia Nedelcu vom TSV Wolfstein und von Kilian Maurer, die beide seit Jahren erfolgreich am Landesstützpunkt in Nürnberg trainieren.

Kilian gelang es 2020 bei den Europameisterschaften in Finnland im Doppel eine Bronzemedaille zu gewinnen, die 12-jährige Alexia ist in ihrem Jahrgang deutschlandweit noch ungeschlagen.

Die Kinder nutzten die anwesende Trainer- und Spielkompetenz und gaben den ganzen Tag ihr Bestes, um den Trainerstab entsprechend zu beeindrucken.

Mit dabei waren auch die Talente Eva Kölbl und Albert Simon vom TSV Wolfstein, die am kommenden Wochenende bei einem bayerischen Ranglistenturnier im Neumarkter Willlibald-Gluck-Gymnasium in der Altersklasse U11 an den Start gehen.

Lehrgangsleiter Lukas Gunzelmann aus Nürnberg war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Er freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit den Heimtrainern und den Eltern, damit den Kindern ein adäquates Umfeld angeboten wird, in dem sie ihre Fähigkeiten im Badminton möglichst gut weiter entwickeln können.

Bericht: Heribert Schreglmann

im Bild von links nach rechts:
Eva Kölbl, Alexia Nedelcu, Kilian Maurer, Simon Albert