Während die bayerischen U17er bei den OLIVER Czech U17 International 2021 aufschlugen, ging es für unsere U19-Spieler*innen nach Portugal. Dort fanden vom 3. bis 5. Dezember 2021 die Portugese Junior International statt.

Drei bayerische Teilnehmende in Portugal

In Portugal waren Katharina Rudert (TSV Freystadt), Ella Neve und Kevin Baum (beide vom ESV Flügelrad-Nürnberg) mit von der Partie. Kevin Baum trat bei dem Junior-International-Series-Event nur im Mixed an der Seite von Katharina an. Nach einem Freilos verloren die beiden in der zweiten Runde gegen die spätere Siegerpaarung. Ella gewann gemeinsam mit Kevin Dang ihr Auftaktmatch. In Runde zwei unterlagen Neve und Dang im Entscheidungssatz. Im Dameneinzel unterlag sowohl Ella als auch Katharina in ihrem Auftaktmatch. Im Doppel lief es für die beiden besser: Ella, die an der Seite von Pheline Krüger aufschlug, gewann ihre Erst-Runden-Partie in zwei knappen Sätzen. Im Anschlussspiel setzten sich die Gegnerinnen und späteren Finalistinnen aus Frankreich denkbar knapp durch. Katharina gelang gemeinsam mit Hannah Berge der Einzug in das Viertelfinale. Nach zwei Zwei-Satz-Siegen mussten sie sich erst dort gegen eine spanische Paarung geschlagen geben.

Sechs BBV-Asse reisten nach Tschechien 

Vom 6. bis 8. Dezember 2021 fanden die OLIVER Czech U17 International statt. Aus Bayern waren sechs Athlet*innen mit von der Partie – ein Großteil davon schlägt regulär noch in der Altersklasse U15 auf. Dementsprechend waren die Matches großer Herausforderungen für die bayerischen Nachwuchsasse. Nur Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg) konnte Spiele gewinnen. Die 14-jährige Aurelia gewann im Mixed mit Danial aus Hessen ihr Auftaktspiel. Nachdem sie sich vergangene Woche in Slowenien zur Siegerpaarung krönten, war in Tschechien in Runde zwei Endstation. Im Einzel gelangen Aurelia zwei Siege: Zuerst bezwang sie eine Tschechin, im Anschluss triumphierte sie über Annika Späth aus Deutschland. Im Achtelfinale unterlag die Nürnbergerin denkbar knapp der späteren Finalistin Bursová aus Tschechien. Obwohl den meisten bayerischen Teilnehmenden Siege verwehrt blieben, war das Turnier dennoch eine tolle Erfahrung für die Nachwuchstalente.

Agung Wulandoko fotografierte die bayerischen Teilnehmenden in Tschechien (es fehlt Felix Knödel):

Aurelia Wulandoko

 

Valerian Eckert

Luna Schmid

Samuel Maschauer

Lisa-Marie Blatter