Nachdem bereits 2020 die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend abgesagt werden mussten, findet auch 2021 kein Kampf der Nachwuchsathlet*innen um die Meistertitel statt. Die DEM U15-U19 und U13 sollen im Frühjahr 2022 nachgeholt werden.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie müssen die Deutschen Meisterschaften des Nachwuchses verschoben werden. Das verkündete Hans-Bernd Ahlke, Vorsitzender des DBV-Ausschusses für Jugend (DBV-AfJ), am 22. November 2021. Beschlossen wurde die Entscheidung in einer Videokonferenz mit Vertreter*innen des DBV-Präsidiums, der Gruppen, Bundestrainer*innen, des Ausrichters und den Mitgliedern des AfJ. Ziel der Verantwortlichen ist es, jedoch einen Nachholtermin für die Meisterschaften im Frühjahr 2022 zu organisieren.

Die Deutschen Einzelmeisterschaften U15-U19 und U13 sollen dabei so ausgetragen werden, wie es für dieses Jahr geplant war. Es wird also keine aktualisierte Rangliste eingelesen, keine veränderten Setzplätze und keine neue Auslosung geben. Die DEM U15-U19 hätte vom 26. bis 28. November 2021 in Ilmenau stattgefunden.

Der DBV hofft, dass alle Beteiligten mit dieser Entscheidung leben können und für die Entscheidung Verständnis zeigen. Über den Nachholtermin wird zeitnah informiert.

Kategorien: DBVTop