Paula-Elisabeth Nitschke bittet im Rahmen ihrer Abschlussarbeit über die Verletzungs- und Trainingshistorie im organisierten Nachwuchssport im Badminton um Unterstützung.

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler,

mein Name ist Paula-Elisabeth Nitschke und ich bin Badmintonspielerin bei der HSG DHfK Leipzig sowie Pressewartin im Badminton Verband Sachsen. Im Rahmen meiner Abschlussarbeit über die Verletzungs- und Trainingshistorie im organisierten Nachwuchssport im Badminton bitte ich euch um eure Unterstützung.

Dafür führe ich, zusammen mit dem Institut für Sportmedizin und Prävention der Universität Leipzig, eine Online-Umfrage (Dauer 20 Minuten) zur Verletzungs- und Trainingshistorie unter allen deutschen Badmintonspieler*innen im Alter von 12 bis 19 Jahren durch. Unabhängig davon, ob Ihr häufig verletzt seid oder noch nie eine Verletzung beim Badminton erlitten habt, hoffe ich auf eure Teilnahme an dieser Umfrage.

Um möglichst valide und somit aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, ist die Mitarbeit von jedem Einzelnen von großer Bedeutung und eine hilfreiche Unterstützung, um den deutschen Badmintonsport voranzubringen.

Forschungsgegenstand

Wir führen eine Online-Umfrage (Dauer 20 Minuten) zur Verletzungs- und Trainingshistorie unter allen deutschen Badmintonspieler*innen im Alter von 12 bis 19 Jahren durch, da uns nach eingehender Literaturrecherche aufgefallen ist, dass zum aktuellen Zeitpunkt keine Daten zu orthopädischen Verletzungshäufigkeiten und -arten sowie -raten für in Deutschland geförderte Elite- und Nachwuchsathlet*innen aus der Rückschlagsportart Badminton vorliegen.

Dahingehend soll mit Unterstützung des Deutschen Badminton Verbands e.V. in einem ersten Schritt der Ist-Stand in Deutschland abgebildet werden.

Wie könnt Ihr helfen?

Die Forschungsarbeit unterstützt Ihr, indem Ihr an der Online-Umfrage partizipiert. Um an dieser teilnehmen zu können, müsst Ihr folgende zwei Dinge erledigen. Zuerst lest Ihr Euch die jeweilige Einverständniserklärung und das dazugehörige Aufklärungsmerkblatt gründlich durch. Diese findet Ihr am Ende des Artikels. Nach Zustimmung und Unterschrift durch euch und gegebenenfalls eure Sorgeberechtigten (solang Ihr das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet habt) und der Angabe eurer Kontaktmailadresse sendet Ihr in einem zweiten Schritt das Original der Einverständniserklärung sowie das Rücksendeblatt mit der Kontaktmailadresse (beide Dokumente sind mit rotem Punkt markiert) an das Institut für Sportmedizin und Prävention in Leipzig (Adresse befindet sich auf dem Rücksendeblatt).

Falls Ihr keine Portokosten tragen möchtet oder könnt, meldet euch per E-Mail bei mir  mit dem Betreff Online-Umfrage. Ihr erhaltet danach eine Mail mit einer Internetbriefmarke" pn31huvu="" studserv="" uni-leipzig="" de="" a="">.

Wie geht es dann weiter und was könnt Ihr gewinnen?

Nach Erhalt der Unterlagen kontaktieren wir euch unter eurer Mailadresse und senden euch den Link zur Teilnahme an der Online-Umfrage. Alle Angaben, welche Ihr im Rahmen der Online-Umfrage tätigt, bleiben anonym und werden unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen streng vertraulich behandelt, sodass keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit vorhandener Kontaktmailadresse verlosen wir am Ende des Untersuchungszeitraums in Kooperation mit dem DBV ein signiertes Trikot einer/eines Nationalspielerin/Nationalspielers. Zudem wird ein Trikot von Babolat, eine Rolle Towel Grip, 5 Paar Sportsocken von Yonex sowie 5 weitere Griffbänder verlost.

Falls Ihr weitere Fragen bezüglich des Vorgehens oder im Konkreten zum Forschungsvorhaben besitzt, dann könnt Ihr jederzeit per Mail an Kontakt mit mir aufnehmen.

Mit sportlichen Grüßen
Paula-Elisabeth Nitschke


Kategorien: AllgemeinTop