Am 3./4. Juli fand in Nürnberg der letzte Teil der TrAssi Ausbildung statt. Auch diese TrAssi Ausbildung war etwas ganz Besonderes und wird wohl in diesem Format nicht mehr so stattfinden.

Aufgrund der Corona Kontaktbeschränkungen wurden zum zweiten Mal, nach 2019, alle theoretischen Teile in einer Onlineschulung vermittelt. Die praktischen Einheiten konnten dann am 19./20. Juni und 3./4. Juli in Nürnberg und in der Sportschule Oberhaching durchgeführt werden.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei der Flexibilität der TeilnehmerInnen und DozentenInnen bedanken.

Die TrAssi Ausbildung dient als Grundlage für die C-Trainer Ausbildung und bot allen TeilnehmerInnen einen guten Einstieg in die Trainerausbildung. Neben den ersten Grundlagen der Theorie fand vor allem der Praxisteil, trotz Muskelkater, eine sehr positive Resonanz. Hier im Speziellen das erste Trainingswochenende, bei denen die angehenden TrainerInnen viel von der parallel durchgeführten Spielerausbildung (wurde erstmals 2019 in diesem Doppelformat getestet) lernen konnten. In vielen Praxiseinheiten gaben die SpielerInnen aus diesem Kurs Ihre Erfahrungen und Skills an die KursteilnehmerInnen der TrAssi Ausbildung weiter.

Das zweite Wochenende stand ganz im Focus der Wissensvermittlung, Trainingsplan Erstellung und Durchführung. Tobias Wandenka, als Kursleiter und sein Coaching-Team konnten am Ende der Veranstaltung sich bei mehr als 30 NachwuchstrainerInnen für die Teilnahme bedanken und Ihnen für den Start ins Trainerleben alles Gute wünschen.

Für alle die jetzt Interesse haben und den Kurs verpasst haben, gibt es gute Nachrichten. Der nächste Kurs findet schon als kompakter Wochenlehrgang im August statt. Infos und Anmeldemöglichkeiten findet man unter https://www.badminton-bbv.de/site/lehre/massnahmen/?course=3151