In einer virtuellen Konferenz am 13. April 2021 um 18.30 Uhr informieren Achim Engelking (Referatsleiter Sport-nach-1 an der Landesstelle für den Schulsport) und Birgit Dethlefsen (BLSV/BSJ) über die Chancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen.

Das Online-Seminar ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über das BLSV Qualinet (www.blsv-qualinet.de). Der Anmeldeschluss ist der 12. April 2021. Die Teilnehmer*innen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Link zu der Online-Plattform.

Themen des Online-Seminars

In einem Vortrag werden den Teilnehmer*innen die Voraussetzungen und Wege zu gelingenden Sportarbeitsgemeinschaften vorgestellt sowie die verschiedenen Modelle für Sportvereine als Sportanbieter im offenen und gebundenen Ganztag aufgezeigt: „Zusätzlich zu den Erläuterungen der grundsätzlichen Punkte, die bei der Antragstellung einer Sportarbeitsgemeinschaft (SAG) über das Online-Portal www.sportnach1.de zu beachten sind, werden auch Neuerungen angesprochen wie die Freiwilligendienste im Sport im Ganztag oder die Qualifizierungsmaßnahme der BSJ für Übungsleiter zum Koordinator in offenen Ganztagsangeboten (OGTS-Koordinator)“, so Achim Engelking, Referatsleiter Sport-nach-1 am Bayerischen Landesamt für Schule, Landesstelle für den Schulsport. „Zu unserer Zielgruppe gehören sowohl die Schulleitungen und interessierte Lehrkräfte aller Schularten als auch Vereinsvertreter/innen und Übungsleiter/innen, die an einer Zusammenarbeit zwischen Schule und Sportverein interessiert sind. Gerne nehmen wir uns auch während des Online-Seminars die Zeit, um konkrete Fragen zu beantworten.“

Ziel ist es, den hohen Informationsbedarf über Kooperationsmöglichkeiten zwischen Schulen und Sportvereinen zu bedienen und es sollen gerade Sportvereine auf die Entwicklungschancen ihrer Vereinsarbeit durch ein langfristiges und stabiles Engagement im Ganztagsschulbereich aufmerksam gemacht werden.

Foto: Bayerisches Landesamt für Schule 

Hintergrund

Das Bayerische Kultusministerium und der Bayerische Landes-Sportverband haben vor 30 Jahren das Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Schule und Verein als Bindeglied zwischen dem schulischen Sportunterricht und dem Breiten- und Leistungssport im Verein gegründet.
Sport-nach-1 eröffnet den Kooperationspartnern die Möglichkeit eines den Sportunterricht ergänzenden, freiwilligen Nachmittagsangebotes in 81 Sportarten.  Es besteht im Wesentlichen aus zwei Säulen: den breitensportlich ausgerichteten Sportarbeitsgemeinschaften (SAG) und den leistungssportlich orientierten Stützpunkten. Beide Kooperationsformen werden vom Staatsministerium nach verschiedenen Modellen gefördert.

Quelle: https://www.sportnach1.de/index.asp?typ=aktuelles&k_id=5606&newsid=44096

 

 

 

 

Kategorien: AllgemeinTop