In den letzten Tagen waren gleich zweimal Badmintonspieler*innen Teil der lokalen Berichtserstattung. Antonia Schaller (TuS Geretsried) wurde für Merkur interviewt. In den Nürnberger Nachrichten widmete sich ein Artikel dem Sport-Comeback nach einer Corona-Infektion mit Erfahrungen von Sportler*innen des LLSTP Nürnberg. 

Die 17-jährige Antonia sprach mit dem Sportredakteur Thomas Wenzel über ihren Tagesablauf am LLSTP Nürnberg, ihre sportlichen Ziele und die Auswirkungen des Lockdowns auf sie als Sportlerin. Das Interview können Sie hier lesen: https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/antonia-schaller-moechte-staerker-aus-dem-lockdown-herauskommen-90233073.html

Philip Bussler ließ sich nach seiner Corona-Infektion von Sportmediziner Dr. Bernd Langenstein untersuchen (Foto: Michael Matejka)

Unter dem Titel “Comeback: Wie Sport-Amateure nach Corona-Infektion trainieren” berichtete unter anderem Philip Bussler (TSV Neuhausen-Nymphenburg) und David Persin (ESV Flügelrad-Nürnberg), wie wichtig ein behutsamer Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb nach einer Infektion ist. Darüberhinaus gibt der Sportmediziner Dr. Bernd Langenstein Einblicke in seine Erfahrungen mit dem Corona-Virus bei Profi- und Amateursportler*innen. Den Artikel finden Sie hier: https://www.nordbayern.de/sport/comeback-wie-sport-amateure-nach-corona-infektion-trainieren-1.10899425

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Kategorien: AllgemeinTop