In der letzten Ausgabe des Jahres 2014 möchte ich Euch Vanessa Seele vorstellen, die seit 2013 die Bertolt-Brecht-Schule besucht. Wie ihre Doppelpartnerin, Annabella Jäger, ist auch sie nach Nürnberg gezogen und wohnt nun im Internat Sankt Paul – Haus der Athleten um den großen Aufwand Leistungssport und Schule unter einen Hut zu bringen.

Vanessa Seele mit Doppelpartnerin Annabella Jäger im Einsatz der 2. Bundesliga (Foto: TSV Freystadt)

Vanessa Seele mit Doppelpartnerin Annabella Jäger im Einsatz der 2. Bundesliga (Foto: TSV Freystadt)

Vanessa, die nur 1,5 Stunden entfernt von Nürnberg wohnt, war schon vor ihrem Umzug wöchentlich einmal im Training am Nachwuchsstützpunkt in Nürnberg. Diesen immensen Aufwand hat Vanessa gerne in Kauf genommen und sich ganz bewusst dafür entschieden. “Da ich Zuhause im Heimatverein nur wenige Trainingseinheiten hatte und ich aber Leistungssport treiben wollte, habe ich mich 2013 entschieden an den Leistungsstützpunkt nach Nürnberg zu wechseln. Das wöchentliche Nachmittagstraining war mir dann langfristig einfach zu wenig. Außerdem war das wöchentliche Pendeln schon sehr anstrengend.”

Vanessa, die eine beeindruckende Athletik und Schnelligkeit auf den Badminton-Court bringt, antwortet auf Vanessa Seeledie Frage, warum sie sich für den Leistungssport entschieden hat, ganz selbstbewusst und mit strahlenden Augen: “Ich habe mich für den Badminton Leistungssport entschieden, weil ich sehr ehrgeizig bin und noch viel in dieser Sportart erreichen möchte. Ich bin einfach von der Sportart fasziniert. Sie ist so vielseitig und man muss viele Fähigkeiten besitzen um erfolgreich zu sein”.

Trotz der zahlreichen Trainingseinheiten, die der Leistungssport fordert, ist Vanessa eine gute Schülerin und besucht derzeit die 11. Klasse (Q11) auf dem Gymnasium der Eliteschule des Sports in Nürberg.

Vorname: Vanessa
Nachname: Seele
Geburtstag: 02.02.1998
Aktueller Wohnort/Vorheriger Wohnort: Nürnberg im Haus der Athlten (Sportinternat) / Bayreuth
Verein: TSV 1906 Freystadt
Am NSP seit: 2013
Ich spiele in folgender Mannschaft (Liga): 1. Mannschaft: 2. Bundesliga Süd
2. Mannschaft: Regionalliga Südost-Süd
Kaderzugehörigkeit: BBV D3 Kader
Größten Erfolge: – 1.Platz Wk 2 bei Jugend trainiert für Olympia der Schulen 2014
– 3.Platz MX und DD Deutsche Meisterschaft 2014
– Viertelfinale Langenfeldcup 2014
In 10 Jahren spiele ich…: Hoffentlich viele gut besetzte internationale Turniere
Schlaghand: rechts
So bin ich zum Badminton gekommen: Durch meine Tante, die mich zu ihrem Training mitgenommen hat und dann habe ich mich in Bayreuth im Verein (EC-Bayreuth) angemeldet, weil es mir dort sehr gefallen hat
Sportliche Vorbilder: Carolina Marin, Mark Zwiebler
Meine Stärken im Spiel: Ausdauer und Schnelligkeit
Weitere Hobbies: Andere Sportarten (Volleyball, Leichtathletik…), Handarbeiten

Hiermit verabschiede ich mich für dieses Jahr mit der Reihe “BBS stellt sich vor”. Ausgabe 8 wird dann am 06.01.2015 erscheinen. Lasst Euch überraschen.

Ich bedanke mich bei allen Lesern und Leserinnen für Euer Feedback.
Wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Familie und Freunden. Kommt gesund in das neue Jahr 2015 und bleibt in unserer Sportart weiter so engagiert und ehrgeizig wie im Jahr 2014. Merry Christmas!

Lukas Gunzelmann
Bayerischer Badminton-Verband e.V.
NSP Sportkoordinator

Lukas Gunzelmann

 

Kategorien:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter